Home Impressum
Bauformen
Bauformen
Widerstand
Genauigkeit
Messfehler
Normen
Pt100 Forum

Je nach Einsatz unterscheidet man 3 Bauformen.

  • Dünnschichtsensoren
  • Drahtgewickelte Keramikwiderstände
  • Drahtgewickelte Glaswiderstände

  • Dünnschichtsensoren
    Auf einem Aluminiumoxid Plättchen wird eine ca. 1 mm dicke Platinschicht aufgedampft. Mit Hilfe eines Laserstrahles wird die Platinschicht spiralförmig strukturiert und abgeglichen. Danach wird eine Glasschicht zum Schutze der Platinschicht aufgebracht. Der entscheidende Vorteil des Dünnschichtsensors liegt in seiner preiswerten Großserienfertigung und seiner durch die geringe Masse bedingte schnelle Ansprechzeit.

    –Temperaturbereich: -50...+400 (600)°C
    –Länge: ab 2,5 mm
    -->  Top

 

  • Drahtgewickelte Keramikwiderstände
    Ein gewickelter Platindraht wird in ein Keramikrohr geführt. Zur besseren Wärmeübertragung und zur Fixierung der Wicklung wird das Rohr mit Aluminiumoxid gefüllt. Mittels eines Glaspfropfens wird das Keramikrohr verschlossen und die Anschlussdrähte fixiert. Da keine Verbindung zwischen Aluminiumoxidpulver und Platinwendel besteht, kann sich der Draht bei Temperaturwechsel frei ausdehnen. Der Draht wird nur geringfügig belastet und zeigt daher keine Hysterese zwischen steigender und fallender Temperatur.

    –Temperaturbereich: -200...+800 °C
    –Durchmesser: 0,9...4,5 mm
    –Länge: 7...30 mm
    -->  Top

 

  • Drahtgewickelte Glaswiderstände
    Ein Platindraht wird auf einen Glasstab gewickelt und in diesen eingeschmolzen. Nach dem Abgleich des Widerstandes wird ein zweites Glasschutzrohr übergeschoben und mit dem Glasstab verschmolzen. Der Draht ist komplett vom Glas umgeben. Deshalb sind diese Glaswiderstände besonders erschütterungsunempfindlich. Mit angeschmolzenem Glasrohr werden diese Glaswiderstände auch direkt in aggressiven Medien als schnellansprechende Sensoren eingesetzt.

    –Temperaturbereich: -200...+400 (550) °C
    –Durchmesser: 0,9...4,8 mm
    –Länge: 7...55 mm
    -->  Top
 

 

Senden Sie ihr E-Mail mit Fragen, Anregungen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@pt100.de 
Alle Angaben ohne Gewähr     Stand: 26. Dezember 2007